APPRENEZ LE FRANÇAIS À
BOULOGNE-SUR-MER
avec l'uebm

BOULOGNE UND UMGEBUNG

Die Stadt Boulogne-sur-Mer liegt im Herzen der Opalküste: eine Urlaubsregion, die für ihre 120 km langen Sandstrände, ihre Steilklippen, ihre hügelige grüne Landschaft und für ihr maritimes Gewerbe bekannt ist. Diese Region hat auch geschichtlich und kulturell viel zu bieten. Im Sommer ist die Region besonders belebt: die Strände laden zum Verweilen ein, es gibt viele Möglichkeiten, Sport zu treiben (Segeln, Strandsegeln, Wandern, Mountainbike, …), und es gibt typische Badeorte, zahlreiche kulturell und historisch interessante Orte und viele Unterhaltungs- und Festivalangebote.

Kleiner Überblick

  • Im Norden von Boulogne entdeckt man direkt an der Küste kleine Dörfer und Badeorten wie Wimereux, Ambleteuse und Wissant. Dann liegt die berühmte Stätte der zwei Kaps (Kap Gris-Nez und Kap Blanc-Nez), eine der berühmten ersten Naturschönheiten auf nationaler Ebene und gehört zu „Großen Sehenswürdigkeiten Frankreichs ». Die Stadt Calais, erste Passagierhafen Frankreichs und sehr berühmt auch für ihre Spitze, ist nicht weit von Boulogne und England, besonders dank des Ärmelkanal-Tunnels.
  • Südlich von Boulogne folgen andere Sandstrände einander mit zahlreichen Badeorten wie Le Portel, Equihen-Plage, Hardelot, Le Touquet, Montreuil-Sur-Mer, etc.
  • Innerhalb der Region kann man eine andere Art von Landschaft entdecken: Dort ist die Natur reichlich und die Städte sind malerisch. Samer und ihre Kirche aus dem 16. Jahrhundert und Saint-Omer, Stadt der Kunst und Geschichte, gehören zum regionalen Naturpark von Opal Kaps und Sümpfe.